protein / egg white

Protein / Eiweiß ist für Sportler besonders wichtig.

Vom intensivem Training geschädigte Muskeln der Athleten / Sportler müssen wieder aufgebaut und regeneriert werden. Daher solltest Du mit Proteinen, einem Hauptbaustein versorgt werden. Studien belegen, dass Protein / Eiweiß zum Wachstum und zur Erhaltung der Muskelmasse beiträgt

Proteine und Muskelaufbau

Proteine tragen nachweislich und effektiv zum Muskelaufbau bei. Deshalb sind Eiweiß Produkte wie Shakes oder Protein Riegel insbesondere bei Kraftsportlern und Bodybuildern sehr beliebt. Zum Muskelaufbau reichen Proteine allein jedoch nicht aus. Bedingung für einen gesunden Muskelaufbau ist ein regelmäßiges steigerndes Kraft Training. Eigentlich weißt Du es ja schon. Proteine wie Myosin sind wichtig für eine normale Muskelfunktion.Wusstest Du auch, dass ca. 20 % deiner gesamten Muskeln aus Eiweiß bestehen? Kein Wunder, dass es also beim Muskelaufbau eine so wichtige Rolle spielt. Bist Du also in einer Muskelaufbauphase, sollte jede deiner Hauptmahlzeiten mindestens 20 g Eiweiß enthalten. Wenn Du gezielt auf Kraft trainierst, rechnest du am besten mit ca. 0,3 g Eiweiß pro kg Körpergewicht. Wichtig ist aber auch der Zeitpunkt der Proteinzufuhr. Am besten isst du mindestens drei bis viermal am Tag und stellst auch deine Snacks und Zwischenmahlzeiten auf High Protein um. Ideal ist es, wenn du vor dem Training, zwischen den Trainingseinheiten und nach dem Training Proteinquellen mit einem guten Aminosäure-Profil zu Dir nimmst. Obwohl Du prinzipiell immer versuchen solltest, deinen Eiweißbedarf über natürliche Lebensmittel zu decken, kannst du gerade während des Trainings oder direkt danach gezielt auch auf Eiweißpräparate mit spezifisch abgestimmten Aminosäure-Formulierungen bauen.

Abnehmen und Proteine

Proteinreiche Diäten sind nicht nur unter Sportlern beliebt. Auch wenn Du einige Kilos verlieren willst, kann ein eiweißhaltiger Speiseplan hilfreich sein. Das hat zwei Gründe: Einerseits kurbeln Proteine die Ausschüttung des Sättigungshormons Ghrelin an, andererseits unterstützen sie auch bei der Reduzierung von Körperfett. Bei der Low Carb Ernährung reduzierst Du die aufgenommenen Kohlenhydrate in deiner Ernährung durch eine protein- und fettreichere Ernährung. Kohlenhydrate sorgen für die Ausschüttung von Insulin, das im Anschluss dafür sorgt, dass Glucose in die Zellen gelangt und die Bildung von Fett anregt. Ohne Kohlenhydrate muss dein Körper seinen Energiebedarf über Nacht aus den körpereigenen Fettreserven stillen. Isst Du also statt einer kohlenhydratreichen Mahlzeit etwas, das reich an Protein ist, gibst Du deinem Körper wertvolle Aminosäuren und ein angenehmes und langanhaltendes Sättigungsgefühl.

Page 1 of 7
Items 1 - 25 of 152